2. Konsortialmeeting in Präsenz – PINOT gewinnt weiter an Kontur

2. Konsortialmeeting in Präsenz – PINOT gewinnt weiter an Kontur

28.10.2021: Einige Monate waren seit dem ersten Treffen der PINOT-Mitglieder am Weincampus in Neustadt an der Weinstraße und am Weingut Lergenmüller vergangen und es hatte sich Einiges bei den Projektpartnern getan. Während beim Meeting im August der Wein mit all seinen Facetten seinen großen Auftritt hatte, ging es beim zweiten Termin schon in die technische Tiefe. Gastgeber war dieses Mal das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS in Erlangen, das mit seiner umfassenden Expertise in intelligenter Sensorik ein passgenauer Partner in PINOT ist. Der Tag startete für alle erstmal mit einer kurzweiligen Vorstellung des Instituts, bevor es im Plenum an die eigentliche Projektbesprechung ging. Ein besonderes Highlight war für die Gäste sicherlich das „Rahmenprogramm“ mit Laborführung und Demo zu den Themen Gassensorik und Künstliche Intelligenz. Hier wurden nicht nur langjährige Erfahrung und modernste Ausstattung gezeigt, sondern vor allem Begeisterung für die Sache. Im Gaslabor, das für die Forschungsarbeiten in PINOT speziell erweitert und ausgerüstet wird, wurden die Gäste in anschaulicher Art und Weise in die Welt der Sensorik eingeführt. Daraus entspannen sich auch sogleich angeregte Diskussionen und neue Ideen rund um das zentrale Ziel von PINOT, Weinaromen messbar zu machen. Weiter ging es mit der Präsentation eines KI-Demonstrators, der über den Duft der Bohnen verschiedene Kaffeesorten unterscheidet. Denn egal, ob es um Wein oder Kaffee geht, neben dem jeweiligen Fachwissen ist die intelligente Sensorik der Schlüssel, mit dem Aromen verschiedenster Couleur eingefangen und digitalisiert werden können.

Mit vielen neuen Eindrücken und Erkenntnissen für die weitere Projektarbeit ging der Tag allmählich zu Ende. Aber nach dem Meeting ist bekanntermaßen vor dem Meeting und so verabschiedete das Fraunhofer IIS seine Gäste mit der Vorfreude auf ein baldiges Wiedersehen bei Genie Enterprise in Ludwigshafen Anfang des Jahres 2022.